Drupal Joomla im Vergleich

Das ist ein Vergleich der beliebtesten Content-Management-Systeme Drupal 6x und Joomla 1.5-Serie.

Drupal pro: kostenlos, professionelle Kodierung, Mehrsprachig, Multi-Webseiten, Performance, große Gemeinschaft, Flexibilität, Leistung, Rollen-basierten Benutzer-Zugang, flexible Inhalt-Typen, gute Taxonomie(Kategorisierung) System, SEO freundliche URLs, Multi-DB Unterstützung
Drupal Contra: schwer zu lernen, schlechte Layout-Themen, wichtige kern-Module nicht beim Installation vorhanden, E-Commerce Module noch nicht fertig, zu einfach aussehende Forum System,

Joomla pro : kostenlos, gut kodiert, Mehrsprachig, einfache Lernkurve, gut aussehende profesionelle Templates, SSL-Login-Unterstützung
Joomla Contra : hohe Belastung, nicht SEO-freundliche URLs, nicht flexibel, verwirrende Architektur.



Lernkurve

Joomla ist die beste Wahl für Anfänger. Drupal hat eine ausgezeichnete Online-Dokumentation und eine große Community, aber es ist nicht genug für Anfänger mit weniger Zeit und mangelnde Kenntnisse.



Installation

Sie können die Beiden CMS über Weboberfläche installieren. Joomle Kern kommt mit Media Manager, Sprach-Manager, Kontakt-Management, Banner-Management, Umfragen, Suche, WYSIWYG-Editor. Drupal-Kern kommt mit Collaborative Büchern, Friendly URLs, Suche, Umfragen, Blogs, Blogger API-Unterstützung, Content Syndication, News-Aggregator, Mehr-Sprach-System, Diskussionsforen. Es gibt auch verschiedene Profil-Installation auf Drupal-Webseite. Drupal-Module müssen zum Module Verzeichnis hochgeladen werden. Joomla-Komponenten (.zip-Pakete) werden über Webintarface installiert. Aktualisierung des Drupal Kerns ist einfacher, weil Sie Ihre eigenen Module, Templates, Konfigurationsdateien in separaten Verzeichnisse speichern können und sie während Update nicht überschrieben werden.



Architektur

Drupal hat eine klare Architektur, verwendet Blöcke für rechts-links-oben-unten-.. usw Blöcke und Module für die Plug-Ins. Joomla verwendet components, extentions, mambots usw für "Module". Die Seiten-Blöcke heißen "Modules" unter Joomla. Unter Beiden Systeme sind Code und Layout getrennt. Drupal ist OOP, obwohl keine PHP-Klassen im Code enthalten sind. Drupal ist "Datenbank-unabhängig", Joomla hat nur MySQL als Datenbank.



Macht/Power

Drupal sieht viel mächtiger aus. APIs, Views, CCK machen Drupal gewinner des Vergleichs.



Flexibilität

Wenn Joomla ein Barebone wäre, wäre Drupal ein Desktop-Computer. Joomla ist einfach zu beginnen aber schwer zu anpassen. Drupal ist viel flexibler. Das bedeutet zB: Sie können zu jedem Formular captchas einfügen mit Drupal, aber nicht mit Joomla.



Leistung / Performance

Drupal wäre die beste Wahl für Webseiten mit großen Zahl der Besucher/Seitenaufrufe (aufgrund seiner guten Caching-System und optimierten Code).



Themen / Templates / Layout / Vorlagen

Drupal ist ein gutes aber schlecht aussehende System. Joomla hat viel mehr professionelle Design-Vorlagen, kostenlos und auch kommerziel. Ein großes Auswahl der Drupal-Themes mit Demo findet man unter themegarden.org.



Suchsystem:

Beide haben gute Suchsysteme. Drupals erweiterte Suche ist sehr flexibel.



SEO-URLs

Drupal hat eine ausgezeichnete URL-System mit Path (Kern) und Pathauto Module. Jeder Inhalt ist auch unter node/ID_NUMMER verfügbar. Joomla hat auch SEO Module, aber sie sind nicht mit Drupal vergleichbar.



Community / Gemeinschaft

Drupal ist der Gewinner, da es viel mehr professionelle Entwickler auf Drupal Foren als Joomla gibt. Die meisten Drupal Modul-Programmierer machen es möglich, dass die Module mit anderen Drupal-Modulen über APIs kommunizieren. Joomla hat auch ein großes Module-Verzeichnis mit fast jedem Art von Modulen.



Management & Administration

Drupal's Admin-Bereich sieht unprofessional aus aber dafür findet man schnell was man sucht. Drupal braucht kein extra Admin Logins, weil Rechte mit Benutzer-Login geladen werden. Drupal hat keine vordefinierte Admin-Gruppen, es gibt ein Root-Admin mit Benutzer-ID #1. Aber Drupal ist sehr flexibel, Sie können neue Rollen mit unterschiedlichen Zugangs-Einstellungen erstellen und Rollen zu Benutzer zuweisen. Joomla verwendet völlig getrenntes Admin-Bereich mit extra Anmeldung. Joomla hat ein paar vordefinierte Benutzer und Admin Stufen. Drupal hat schlechte Backup-Recovery-Funktionen. Joomla hat bessere Lösungen im Moment. Joomla's Content-Sperre verhindern, dass ein Inhalt von mehreren Admins gleichzeitig bearbeitet wird.



Inhalt, Kategorien, Menüs

Drupal gewinnt mit ausgezeichneter Taxonomie-System und flexible Menü-System. Es sind für die beiden CMS Bild-Datei Upload, WYSIWYG-Module. Joomla hat Optionen für die Meta-Daten wie Beschreibung(description), Schlüsselwörter(keywords) für die einzelnen Inhaltseinträge, Drupal hat es aber nicht.



Shopping System / Warenkorb

E-Commerce und Forum waren die wichtigsten Drupal Schwächen. Nun gibt es zwei E-Commerce-Module (Ubercart und E-Commerce) auf Drupal-Website. Joomla's Virtuamart ist ein ausgezeichnetes Shopping-System.

Verwenden Sie Joomla für eine kleine bis mittlere Website, wenn Sie ein Anfänger mit weniger Erfahrung, weniger Zeit und weniger Geld sind. Verwenden Sie Drupal für eine kleine bis große Website, wenn Sie Web-Programmierung Erfahrungen, genug Zeit und Geld für Layout-Designer haben.

Kommentare

kleine korrektur

Hallo, bei drupal ist das ecommerce system sehr wohl schon fertig, es heisst nur ubercart. läuft wunderbar.

... was is denn das für ein

... was is denn das für ein komischer Vergleichstest?

Guter Vergleich

Hallo,

ich finde dies eine gute erste Entscheidungshilfe.
Ich schaue mir jetzt erst einmal Drupal an.
Danke für die Unterstützung.

Viele Grüße

Sebastian

echt ey, was für ein Mock :D

echt ey, was für ein Mock :D

Programmdesign

Die hohe Lernkurve (gegenüber Joomla) kann ich bestätigen. Dafür wird man (als PHP-Programmierer) mit einer sehr gut strukturierten Core-Programmierung belohnt. Anpassungen und Erweiterungen sind durch ein ausgefeiltes "Hook"-System möglich. Auf diese Weise integrieren sich die vielen Module auch so nahtlos in den Core.

Bei Ubercart gibt es übrigens immer noch ein MwSt-Problem. Leider.

Klar: Drupal is the winner

Wer einmal mit beiden Systemen gearbeitet hat wird sich niemals für Joomla entscheiden. Joomla ist da eher was für hobby-homepagebauer. Drupal eher für Berufstätige oder Profis. Drupal ist näher an Typo3 als an Joomla.

Ubercart

Man kann sehr wohl mit Drupal Ubercart einen Shop basteln. Das MwSt. Problem gibt es nicht mehr.
Siehe: http://www.spielzeugland-shop.de oder http://www.uhreneckd.de
Der Vergleich ist übrigens ziemlich gut.
Gruß Rene

auch gut

...später Leser. Guter Vergleich :-)

Schöner Vergleich

Schöner Vergleich der beiden Systeme. Update wäre nicht schlecht. Danke auch mal :-)

Neuen Kommentar schreiben

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Allowed HTML tags: <a> <b> <pre> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <div> <style><img> <br> <blockquote>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • You may insert videos with [video:URL]

More information about formatting options

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

CafeWebmaster.com(CW) is a free online community for webdevelopers and beginners. Anybody can share their code, articles, tips, tutorials, code-examples or other webdesign related material on the site. Newbies can submit their questions and reply to existing questions. CW does not guarantee or warrant reliability of code, data and information published on the site. Use the site on your own risk. The site takes no responsibility of direct or indirect loss or any kind of harm to its users. The site also doesn't take responsibility of infected files or source code with any kind of infection or viruses, worms, spywares, malwares, trojan horses. CW reserves the right to edit, move, or delete any of content for any reason.